Gewinne der Wertmarkenaktion überreicht

Einen Weißenburger Kalender mit Luftaufnahmen von Limes Luftbild gab es bei der Wertmarkenaktion für jedes volle Sammelheft. Zusätzlich wurden noch 15 Zusatzpreise ausgelost, die wir am Lichtmeßmarktsonntag den Gewinnern übergeben konnten.
Den Hauptpreis: über einen WUG-Scheck über 200.- Euro konnte sich Belinda Maier freuen. Ein WUG-Scheck im Wert von 150 Euro ging an Wolfgang Schießl, 100 Euro an Renate Kaczor  und 50 Euro an Michaela Rosenberger.
Dietmar Preissler und Carola Moritz erhielten je zwei Karten für eine Veranstaltung nach Wahl der Stadt Weißenburg, Irmgard Schmidt darf zur Aufführung "Räuber Hotzenplotz" ins Bergwaldtheater. Zwei Tageskarten für die Mogetissa-Therme erhielten Heidi Kern und Herta Plohmer;
Helga Dinkelmeyer, Judith Eichner, Christine Schmidt und Renate Dößel erhielten jeweils zwei Karten für eine Kostümführung der Museen Weißenburg nach Wahl und Jasmin Huber und Anneliese Biber bekamen jeweils ein Dekoset bestehend aus Windlicht und Vase überreicht.


 

Eine gelungene Premiere
Familien shopping day

Die Premiere ist geglückt. Zum ersten  Familien shopping day lud die Werbegemeinschaft am Freitag, den 8. Mai von 13 - 20 Uhr in die Weißenburger Altstadt ein. Viele Fachgeschäfte überraschten ihre Kunden mit einem kleinen Geschenk oder mit besonderen Angeboten. Während die Erwachsenen bei ihrer Shoppingtour attraktive Angebote und die Vielfalt der Sortimente entdecken konnten, wurde auch für die Kinder der Family day zu einem echten Highlight.  Bei allen Mitgliedsbetrieben der Werbegemeinschaft Weißenburg waren Freikarten wahlweise für eine Fahrt mit der Kindereisenbahn oder mit dem Karussell erhältlich. Die Mini-Eisenbahn fuhr (bis zu einem technischen Defekt um 15.30 Uhr)  in der Friedrich-Ebert Straße, am Brunnen vor dem Cafe Langer. Das Kinderkarussell war am Marktplatz aufgebaut  - am Ende der Aktion um 20 Uhr wurden dort über 800 Fahrscheine abgegeben. Am Marktplatz gab es Essen, Getränke und Süßigkeiten. Doch damit nicht genug. Im Gotischen Rathaus spielte das Karfunkel Figurentheater ein lustiges Kasperlestück - beide Vorstellungen waren gut besucht. Im Kinocenter Weißenburg fand ein Kino-Nachmittag mit Sondervorstellungen für Kinder und Jugendliche statt. Am Marktplatz war eine Hüpfburg aufgebaut. Am Hof lockte das Glücksrad mit schönen Preisen und auch in der Luitpoldstraße am Ludwigsbrunnen wartete ein Gewinnspiel auf die Kinder. „Der Familien shopping day in Weißenburg sollte einmal mehr ins Bewusstsein rücken, dass es sich lohnt in Weißenburg einzukaufen und zeigen, dass Service und fachkundige Beratung einen Mehrwert zum Vorteil der Kunden bieten“, so die beiden Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Weißenburg Werner Oberhäuser und  Charly Weißlein.


Osterfreude stärker als Regen

Als kleines Dankeschön an ihre Kunden, verteilten drei Häschen im Namen der Werbegemeinschaft Weißenburg am Ostersamstag 500 Blumengrüße und leckere Süßigkeiten (letztere wurden von Marktkauf Weißenburg gesponsert). Trotz des sprichwörtlichen Aprilwetters mit Kälte, Regen und zuweilen Sonnenschein, war der Blumenstand am Ludwigsbrunnen bestens besucht. Innerhalb von zwei Stunden waren die 32 Blumenkisten komplett leer geräumt.
Aus blauen, weißen, roten oder gelben Blumen konnten die Passanten ihre Lieblingsfarbe auswählen und als österlichen Blumenschmuck mit nach Hause nehmen. „Schön, dass es eine solche Aktion in Weißenburg gibt,“  freuten sich die Beschenkten und viele nutzen auch gleich die Möglichkeit zusammen mit den Häschen ein richtiges Osterfoto zu machen. Für die beiden Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Weißenburg Werner Oberhäuser und Charly Weißlein eine Bestätigung, diese seit vielen Jahren bewährte sympathische Aktion auch im nächsten Jahr wieder durchzuführen.